Frau beim Joggen mit Anita Sport-BH

„Heute habe ich einen Sport BH an, da muss ich endlich nichts mehr festhalten!“ erklärt Elke ganz begeistert beim Hockeytraining. Spürbar erleichtert bewegt sie sich viel freier, reagiert schneller und läuft aufrechter. Selbstbewusst und sicher wirkt sie. Ein Wunder? Nein, das ist die Wirkung des guten Sport BHs. Der hält die Brust fest am Körper und verschafft so unbeschwerte Bewegung.

Frauen lassen beim Sport oft unbewusst die Schultern hängen und versuchen so, die Erschütterungen gering zu halten. Viele ziehen irgendwelche Baumwoll-BHs an und finden sich mit den unangenehm schwingenden Brüsten ab. Das ist schade. Ob Skaten, Walken, Freeletics, Zumba, Fitness, Laufen oder Ball spielen: wenn die Brust nah am Körper gehalten wird, dann können sich Frauen ganz auf die Bewegung einlassen. Und wenn nichts mehr ablenkt, dann macht es nicht nur mehr Spaß,sondern geht auch höher hinaus. Kurz: der Sport BH gehört einfach zu den Basics.

„Wie von zwei Händen sicher und fest am Körper gehalten“, so herzlich drückt Gabriele Mahler aus, worum es ihr und ihrem Team geht. Die Inhaberin von „Wäsche & Dessous individuell“ stand beim letzten Leipzig Marathon an der Ziellinie. Was sie da sah, bestätigt ihr, dass viele Frauen die schwingende Brust beim Sport als notwendiges Übel ansehen. „Das ist dramatisch für das empfindliche Brustgewebe“, bringt es Gabriele Mahler auf den Punkt. Und bewirkt genau das Gegenteil von dem, was wir Frauen wollen. Denn die Festigkeit des Bindegewebe lässt einfach nach. Ob große oder kleine Brust: Bei jedem Laufschritt geht es etwa 9 cm hoch und wieder runter. Das ist Stress für das Bindegewebe, der sich vermeiden lässt. Wir laufen, damit wir fit und schön bleiben. Und die Brust? Die braucht dabei Halt! Wie die Füße. Gute Sportschuhe kauft Frau ja ganz selbstverständlich auch.

Welche Größe braucht Ihr Sport BH?

Im „Wäsche & Dessous individuell“ fragt die Kundin keiner nach der Größe. Sie darf ablegen, sich entspannen. Gabriele Mahlers Team schaut sich die Frau in Ruhe an, fragt nach der ausgeübten Sportart und misst den Unterbrustumfang. Damit der BH die Brust immer gut stützt muss das Unterbrustband richtig eng sitzen. Das kann erst einmal unangenehm eng sein. Doch das ist richtig so, erklärt Gabriele Mahler. Denn hier wird 80 Prozent des Gewichts und der Bewegung gehalten. Entsprechend viel Aufmerksamkeit legt sie darauf. Es gibt verschiedene Konzepte, wie das Band gearbeitet ist, damit jede Frau findet, was ihr persönlich perfekt passt. Dann geht Gabriele Mahlers Blick an den Arm. Wenn das Cup die richtige Größe hat, dann endet es so, dass Frau Bewegungsfreiheit hat. Nun müssen die Träger noch richtig sitzen. Sie sind breit, fest, gut gepolstert und sie dürfen nicht rutschen. Sie halten 20 Prozent der bei Bewegung entstehenden Dynamik. Wenn alles passt, dann sitzt der Sport BH fest und sicher am Körper und gibt darüber hinaus größtmögliche Freiheit, sich nach Herzenslust zu bewegen.

Das richtige Material

Auch das Material fasst sich ganz anders an. Zum einen viel fester, auch dicker, zum anderen verschaffen Mesh-Einsätze der Haut Luft zum Atmen. Doch auch die dicken festen Materialien arbeiten funktional mit. Sie leiten die Feuchtigkeit des Schwitzens vom Körper weg. Das ist sehr angenehm und spielt hervorragend mit den Funktionsshirts für Drüber zusammen. Apropos darüber: einige sportlich schicke Sport BHs sind so geschnitten, dass sie durch Farbe und Linienführung so toll aussehen, dass sie gar kein Darüber brauchen!

Neben den BHs aus ganz festen Materialien gibt es auch leichtere Varianten. Die sind für alle Bewegungen geeignet, bei denen Frauen wenig hüpfen und rennen. Gabriele Mahler empfiehlt aber, den BH mit dem besseren Halt zu nehmen: Der Brust zu liebe und um flexibler beim Einsatz des guten Stücks zu sein. Die Kundinnen von „Wäsche & Dessous individuell“ sind aktive Sportlerinnen, sie reiten, rudern, laufen Marathon, fechten und vieles mehr. Die Erfahrungen, die sie dabei mit ihren BHs machen, bringen sie beim nächsten Einkauf mit zurück in das Fachgeschäft und geben so wertvolles Feedback.

Persönliche Beratung beim Kauf braucht es unbedingt. Denn eine BH-Größe lässt sich nicht einfach von einem Hersteller zum anderen übertragen. Sie variiert zwischen Modellen, sogar zwischen Farben. Im Bereich Sport arbeitet das Team um Gabriele Mahler gern mit den BHs von Anita, Ulla, Freya active, panache und Susa (leichtere Modelle). Gabriele Mahler weiß: Hier steckt lang jährige Forschung im Produkt, Fachwissen für besondere Funktion und Design für einen schicken Look. Sie hält sich über alle Entwicklungen auf dem Laufenden, um jeder Kundin für ihre Bedürfnisse das richtige Stück empfehlen zu können.

Mehr erfahren Sie schon bald im zweiten Teil unserer Reihe zum Thema Sport-BHs. Bis dahin können Sie hier auf unserer Website einige Sport BHs der Marke Anita begutachten. Um im gesamten Sortiment zu stöbern, besuchen Sie uns gern in unserem Geschäft.

Ihr Wäsche & Dessous individuell Team